top of page

Adieu Berge und Seen 4.0

Adieu Berge und Seen - hello again im Büro 4.0

In diesem Sommer war unser Team zur richtigen Zeit und am richtigen Ort am Organisieren, Akquirieren, Managen, Planen und Umgestalten. Daher war für uns von einer Sommerpause wenig zu spüren.

Trotz der vielen Arbeit und den vielen Terminen, die unser gesamtes Team mit Kunden und Partnern absolviert haben, gab es auch für alle Mitarbeiter Zeit Energie zu tanken und den Urlaub zu genießen. Wie unterschiedlich wir unsere Sommermonate verbracht haben und wie regeneriert und voller Engagement wir wieder an die Arbeit gehen, sehen sie im Artikel unten:


Pavol

Das war mein Sommer

Wir haben einen Hund gekauft und haben ihn mit unserem Kater sozialisiert – Resultat lässt sich sehen.


Ich habe genau ein Bad im Meer geschafft – allerdings nur 5 Minuten da es der Atlantische Ozean an der Westküste Irlands war – Temperatur Luft 14, Wasser 14 auch .


Newert

Im Urlaubsparadies

„Bir dahaki sefere kadar“ („bis zum nächsten Mal"), so haben wir uns von unserem Urlaubsparadies in der Türkei verabschiedet.


Es waren wunderbare Tage, wo wir alle mit viel Spaß und sehr gutem Essen unser Energielevel wieder auffüllen konnten.

Anbei ein paar Impressionen, damit Ihr euch auch ein Bild davon machen könnt.





Gustav

Tour d‘ Europe

Bis Amerika bin ich nicht ganz gekommen, aber zum westlichsten Punkt Europas. Bis New York ist nur mehr Wasser. Dazu die höchsten Berge, die traumhaftesten Landschaften und Strände des Kontinents. Alles in einem Sommer. Was gibt es Schöneres?



Ina

Fünfe gerade sein lassen

Ja, das Wetter! Es hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht – schon im Frühling als der lange Regen und eine Schlechtwetterfront nach der anderen durch die Lande zogen. Ein lang ersehntes Projekt in unserem Garten inklusive Bagger, Steine schleppen, Knochenarbeit… versank buchstäblich im Schlamm. Grund für unsere ambitionierte Baustelle ist das teilweise Abgraben eines Sichtschutz-Walls in unserem Garten zugunsten eines Zuhauses für glückliche Hühner. In den Sommermonaten Juni, Juli und August war es dann wiederum so heiß, dass mein Mann und ich in stiller Übereinkunft beschlossen fünfe gerade sein zu lassen und die Umgestaltungsarbeiten bis zum nächsten Frühjahr ad acta zu legen. Die Henderln müssen warten! Stattdessen konzentrierten wir uns darauf unsere wunderschöne Terrasse ausgiebig zu nutzen, saftige Rib Eye Steaks auf den Grill zu legen, spätnachmittägliche Luftmatratzenschlachten im Schwimmteich mit den Kindern zu veranstalten und einfach nur für unsere Kinder und für uns da zu sein. Und das ist uns großartig gelungen!

コメント


bottom of page