top of page

Wie kann Datendemokratisierung Data Analytics für Nicht-Datenanalysten zugänglich machen?

In der heutigen digitalen Ära ist es von entscheidender Bedeutung, Daten in aussagekräftige Erkenntnisse umzuwandeln, um fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen. Eine effektive Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Visualisierung von Daten. Wir haben bereits in früheren Beiträgen über die Bedeutung von Visualisierungen gezeigt und wie sie dazu beitragen, dass Menschen die Lage besser und schneller verstehen können.


Wie kann man Data Analytics auch denen zur Verfügung stellen, die keine Data Analytiker sind?


Die Antwort liegt in der Data Analytics Demokratisierung. Dank weit verbreiteter Technologien wie Data Warehousing (DWHa9, Data Marts) und vor allem Cloud-Technologie ist es nun möglich, leistungsstarke Live-Analytik zu erschwinglichen Preisen zu erhalten. Das Erstellen von Berichten erfordert viel Rechenleistung, weshalb es oft von IT-Abteilungen eingeschränkt wird.


Darüber hinaus bieten Front-End Tools wie Oracle Analytics, Microsoft Power BI und andere benutzerfreundlichen Möglichkeiten, fesselnde visuelle Berichte zu erstellen. Auf diese Weise können die Produkte der Data Analytics denjenigen zugänglich gemacht werden, die sie am meisten nutzen können – nämlich den Fachleuten, die die richtigen Fragen and die Daten stellen und so bessere Einblicke zugunsten des Unternehmens gewinnen.


Wir bei Datasense Consulting beschäftigen uns mit diesem Thema. Wir helfen Ihnen gerne dabei, das volle Potential Ihrer Daten zu entfalten.

Kommentare


bottom of page